Mit Rahmen 33 x 23 cm

Original für die Buchidee “Vom Anfang einer Geschichte”

In massangefertigtem Kartonrahmen fliegend gerahmt.

Trudy Blom_1

CHF 600.00

Pirmin Beeler

Art

Grösse

Jahr

2022

Material

, ,

Rahmen

Mit Rahmen

Höhe

27

Breite

19

HINWEIS:

Sie möchten das Kunstwerk vorab besichtigen? Setzen Sie sich zur Vereinbarung eines Termins gerne mit uns in Verbindung: hello@lakesidegallery.ch

Über den Künstler

Pirmin Beeler ist ein Zuger Autor und Illustrator und weiss, wie man mit Bildern Geschichten erzählt – denn in seinen Graphic Novels bedient er sich nur weniger Worte. Es sind seine aquarellierten Zeichnungen, die Momente voller alltäglicher Poesie ausdrücken; sei es mit dem besonderen Licht, der charakteristischen flirrenden Wärme des Südens oder der trostspendenden Melancholie. 

Die Originalzeichnungen zu seinem Buch “Das Leuchten im Grenzland” sowie Arbeiten zu seiner nächsten Buchidee über verschiedene Lebensabschnitte von Gertrude Duby-Blom berühren und entführen uns in Geschichten über Zuversicht, Träume und Veränderungen – und über das Leben überhaupt. Formal sind die Werke mit Aquarell koloriert und mit Tusche auf Papier gezeichnet. Für die Kolorierung verwendet er eine Palette von dreissig verschiedenen Farbtönen.

Bei „Das Leuchten im Grenzland“ hat Pirmin die Farbe Neapel Gelb für sich entdeckt. Es ist ein kräftiges, leuchtendes deckendes Pigment, das auch einen Bezug zur Erzählung herstellt. Dieser spezielle Gelbton mischt sich hervorragend mit verschiedensten Farbtönen.

So verwendet Pirmin auch beim Himmelbereich auf dem Coverbild von „Das Leuchten im Grenzland“ Neapel Gelb in Verbindung mit Blautönen. Zeichnungen von Pirmin Beeler gehören seit diesem Jahr zur kantonalen Sammlung des Kantons Zug.

Werke

Ausgewählte Werke

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop