ZUG 

20. März – 17. Mai 2024

Pianissimo Forte

 

Jess de Zilva & Sira Trinkler

20. März – 17. Mai 2024

In “Pianissimo Forte” präsentieren wir die faszinierenden Werke von Sira Trinkler und Jess de Zilva, zwei Künstlerinnen, die den Betrachter auf eine Reise durch die vielfältigen Ausdrucksformen der Kunst führen – von der subtilen Feinheit bis hin zur kraftvollen Intensität.

Sira Trinkler entführt uns mit ihren detailreichen Zeichnungen, die an die Komplexität von Wimmelbildern erinnern, in die Wunder der Natur. Ihre Darstellungen eines ersten Teils der “Big 5” – Büffel, Löwe, Nashorn – fangen die majestätische Schönheit und das wilde Herz Afrikas ein. Gleichzeitig führen uns ihre neuesten Werke in die eisigen Welten des Nord- und Südpols, wo sie die atemberaubende Klarheit und Fragilität dieser extremen Landschaften einfängt. Trinklers Fähigkeit, in ihren dicht bevölkerten Naturszenen sowohl die Fülle des Lebens als auch die feinsten Details hervorzuheben, lädt uns ein, die Verbindung zwischen Kunst und Natur neu zu betrachten und zu würdigen.

Die international bekannte und tätige Künstlerin Jess de Zilva (UK & LI) öffnet ein Fenster zu den Tiefen der menschlichen Psyche mit ihren gemalten psychologischen Allegorien. Ihre Werke sind kraftvolle Darstellungen, die mit Symbolik und Farbe gesättigt sind, und laden uns ein, die komplexen Schichten menschlicher Emotionen und Erfahrungen zu erkunden. De Zilvas Bilder sind nicht nur visuell eindringlich, sondern auch thematisch tiefgründig, und fordern die Betrachter heraus, über die sichtbaren Grenzen hinauszuschauen und in die verborgenen Ecken der menschlichen Seele einzutauchen.

“Pianissimo Forte” ist ein Dialog zwischen diesen kontrastierenden Welten – eine Ausstellung, die die leisen Töne und die lauten Akzente der Kunst gleichermassen zelebriert. Der Titel, entlehnt aus der musikalischen Dynamik, symbolisiert die feinsinnige Balance und den Austausch zwischen der zarten Stille von Trinklers Naturzeichnungen und der eindringlichen Lautstärke von de Zilvas allegorischen Gemälden.

Wir laden Sie herzlich ein, diese einzigartige Ausstellung zu erleben, die nicht nur eine breite Palette künstlerischer Ausdrucksformen präsentiert, sondern auch eine tiefe Reflexion über die Natur, das menschliche Dasein und die Kraft der Kunst anregt. “Pianissimo Forte” verspricht, eine unvergessliche Erfahrung zu sein, die die Sinne belebt und den Geist inspiriert.

Ausstellung

Vernissage

20. März 2024 | 18 – 20:30 Uhr

Künstlergespräch

Jess de Zilva & Sira Trinkler

tbd | 18 – 20:30 Uhr | Gespräch 19 Uhr durch Sussi Hodel, Galeristin

Private view

20. März 2024 | 14 – 16 Uhr | limitiert | auf Voranmeldung

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Freitag: 14 – 18 Uhr
Samstag: 13 – 16 Uhr

 

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop