Aktuelles

News

News geteilt auf Social Media

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
2 Tage vor

Man sieht, wie das Pink die Helligkeit langsam verliert und sich zu einem dunklerem Ton verfärbt. Es geht wie ein Nebel über die grün Farbe. Es sieht aus, als wäre man irgendwo in den Bergen am wandern und sich den Sonnenuntergang ansieht. Mit den violet, blau, pink und rotem Felsen die aus dem grünem Ton herausragen.

Text: junge Kunstinteressierte

#art #artforsale #artgallery #artinzug #artist #ausstellung #buyart #contemporaryart #femaleartist #gallery #luziaimhof #inspiration #hinterglasmalerei #kultur #zugkultur #zugerzeitung #lakesidegalleryzug #schweizerkunst @kunstschwyz @hslu_masterkunst #weartzug #youngart #youngcollectors #zug4you #zugkultur @visit.altstadt.zug @inlovewithzug #muotathal
... MehrWeniger

Man sieht, wie das Pink die Helligkeit langsam verliert und sich zu einem dunklerem Ton verfärbt. Es geht wie ein Nebel über die grün Farbe. Es sieht aus, als wäre man irgendwo in den Bergen am wandern und sich den Sonnenuntergang ansieht. Mit den violet, blau, pink und rotem Felsen die aus dem grünem Ton herausragen.

Text: junge Kunstinteressierte

#art #artforsale #artgallery #artinzug #artist #ausstellung #buyart #contemporaryart #femaleartist #gallery #luziaimhof #inspiration #hinterglasmalerei #kultur #zugkultur #zugerzeitung #lakesidegalleryzug #schweizerkunst @kunstschwyz @hslu_masterkunst #weartzug #youngart #youngcollectors #zug4you #zugkultur @visit.altstadt.zug @inlovewithzug #muotathal

Einladung - Vernissage Vivida Brillante - 23.5.2024
Ausstellung mit Luzia Imhof & Eva Gratzl - mailchi.mp/92499fe00265/vividabrillante
... MehrWeniger

Einladung - Vernissage Vivida Brillante - 23.5.2024
Ausstellung mit Luzia Imhof & Eva Gratzl - https://mailchi.mp/92499fe00265/vividabrillante
3 Wochen vor

Heute im Glarnerland unterwegs und die vor Kreativität sprudelnde Marina Hauser besucht. Wir freuen uns sie zukünftig zu unseren Künstlerinnen zu zählen 😍

#künstlerleben #lakesidegalleryzug #galeristenleben #kunst #künstlerinnen #zeitgenössischekunst #collage #galerie #marinahauser #neuekunst #atelier #atelierbesuch #glarus
... MehrWeniger

Heute im Glarnerland unterwegs und die vor Kreativität sprudelnde Marina Hauser besucht. Wir freuen uns sie zukünftig zu unseren Künstlerinnen zu zählen 😍

#künstlerleben #lakesidegalleryzug #galeristenleben #kunst #künstlerinnen #zeitgenössischekunst #collage #galerie #marinahauser #neuekunst #atelier #atelierbesuch #glarus

Jess de Zilva, there will always be birds outside

Es wirkt schon sehr waghalsig wie sich die junge Frau auf dem umgedrehten Hocker über Wasser zu halten scheint. Geschickt balanciert sie barfuss und nur leicht bekleidet womöglich auf Eisschollen. Die romantische Landschaft im Hintergrund kontrastiert mit den Pinguinen und den zwei männlichen Figuren, die rote Bänder in Händen halten, die rechte Hand im Handschuh verborgen. Die Bänder, die vom Himmel hängen wirken wie soeben aufgerissen. Hat sie sich soeben aus einer Gefangenschaft befreit? Ihre Freiheit wirkt auf jeden Fall sehr fragil.

Text: Barbara Habbel
... MehrWeniger

Jess de Zilva, there will always be birds outside

Es wirkt schon sehr waghalsig wie sich die junge Frau auf dem umgedrehten Hocker über Wasser zu halten scheint. Geschickt balanciert sie barfuss und nur leicht bekleidet womöglich auf Eisschollen. Die romantische Landschaft im Hintergrund kontrastiert mit den Pinguinen und den zwei männlichen Figuren, die rote Bänder in Händen halten, die rechte Hand im Handschuh verborgen. Die Bänder, die vom Himmel hängen wirken wie soeben aufgerissen. Hat sie sich soeben aus einer Gefangenschaft befreit? Ihre Freiheit wirkt auf jeden Fall sehr fragil.

Text: Barbara Habbel

Sira Trinkler - Tannenzapfen – Print Edition

In Trinklers Zeichnung eines Tannenzapfens offenbart sich bei genauerem Hinsehen eine Welt innerhalb einer Welt. Was zunächst als eine Studie der Textur und Symmetrie eines Relikts des Waldes erscheint, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als eine subtile Leinwand für eine feinere Darstellung. Innerhalb der schattigen Vertiefungen und unter den hervorstehenden Kanten des Zapfens verbergen sich filigrane Abbilder von Tieren, die das Ökosystem der Schweizer Alpen bevölkern.

Die Detailtreue, mit der diese Miniaturwesen eingefangen sind, spricht von der Verbundenheit der Künstlerin mit der Natur. Ein kleiner Fuchs, der sich in der Sicherheit der Zapfenschuppen versteckt, ein Eichhörnchen, das spielerisch über eine Kante lugt, stolzer und aufmerksamer Steinadler, der durch die Lüfte schwebt – sie alle sind mit einer solchen Feinheit gezeichnet, dass man jeden Strich des Fells oder Federnkleids zu erkennen glaubt. Diese verborgenen Geschöpfe sind nicht nur eine Demonstration von Trinklers Zeichenkunst, sondern auch eine poetische Aussage über die verborgene Komplexität in den scheinbar einfachsten Formen der Natur.

Text: Lakeside Gallery Zug
... MehrWeniger

Sira Trinkler - Tannenzapfen – Print Edition

In Trinklers Zeichnung eines Tannenzapfens offenbart sich bei genauerem Hinsehen eine Welt innerhalb einer Welt. Was zunächst als eine Studie der Textur und Symmetrie eines Relikts des Waldes erscheint, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als eine subtile Leinwand für eine feinere Darstellung. Innerhalb der schattigen Vertiefungen und unter den hervorstehenden Kanten des Zapfens verbergen sich filigrane Abbilder von Tieren, die das Ökosystem der Schweizer Alpen bevölkern.

Die Detailtreue, mit der diese Miniaturwesen eingefangen sind, spricht von der Verbundenheit der Künstlerin mit der Natur. Ein kleiner Fuchs, der sich in der Sicherheit der Zapfenschuppen versteckt, ein Eichhörnchen, das spielerisch über eine Kante lugt, stolzer und aufmerksamer Steinadler, der durch die Lüfte schwebt – sie alle sind mit einer solchen Feinheit gezeichnet, dass man jeden Strich des Fells oder Federnkleids zu erkennen glaubt. Diese verborgenen Geschöpfe sind nicht nur eine Demonstration von Trinklers Zeichenkunst, sondern auch eine poetische Aussage über die verborgene Komplexität in den scheinbar einfachsten Formen der Natur.

Text: Lakeside Gallery Zug

Jess de Zilva, tracing patterns

Sie drehen und wenden sich wie in einem Tanz. Ihre weissen Kleider aus weichem Stoff umspielen anmutig ihre Körper. Gelbe Blütenblätter segeln durch die Luft und landen auf einer wassergleichen Ebene, verschmelzen förmlich mit ihr. Alles scheint im Fluss. Die Kommode im Hintergrund mit Stehlampe und Büchern holt uns gewissermassen aus einer Traumwelt heraus, in die wir gerade hineinzugleiten scheinen.

Text: Barbara Habbel
... MehrWeniger

Jess de Zilva, tracing patterns

Sie drehen und wenden sich wie in einem Tanz. Ihre weissen Kleider aus weichem Stoff umspielen anmutig ihre Körper. Gelbe Blütenblätter segeln durch die Luft und landen auf einer wassergleichen Ebene, verschmelzen förmlich mit ihr. Alles scheint im Fluss. Die Kommode im Hintergrund mit Stehlampe und Büchern holt uns gewissermassen aus einer Traumwelt heraus, in die wir gerade hineinzugleiten scheinen. 

Text: Barbara Habbel

Sira Trinkler, Coca Cola

Auch wenn der bekannte seit Jahren unveränderte Schriftzug nicht lesbar ist, wissen wir sofort, um was es sich hier handelt. Zeichen unserer Zeit - Durstlöscher, Wachmacher und Kultgetränk seit Generationen, doch so zerdrückt und lieblos dahingeworfen? Es ist einfach nicht mehr wegzudenken. Und besitzt auch so einen Wert.

Text: Barbara Habbel
... MehrWeniger

Sira Trinkler, Coca Cola

Auch wenn der bekannte seit Jahren unveränderte Schriftzug nicht lesbar ist, wissen wir sofort, um was es sich hier handelt. Zeichen unserer Zeit - Durstlöscher, Wachmacher und Kultgetränk seit Generationen, doch so zerdrückt und lieblos dahingeworfen? Es ist einfach nicht mehr wegzudenken. Und besitzt auch so einen Wert.

Text: Barbara Habbel

Jess de Zilva, drift

Der Vorhang und ein Mauerwerk im Hintergrund suggerieren, dass sich diese Szene in einem Raum abspielt. Eine weibliche Person hält zwei gelbe Narzissen in Händen - sehr symbolisch für Frühling und Neuanfang - und scheint von einer zweiten gehalten zu werden. Oder ist es vielleicht ein und dieselbe Person? Die sich dem Aufsammeln dieser schönen Blüten hinzugeben, scheint und von unsichtbarer “Hand” zurückgehalten wird?

Text: Barbara Habbel
... MehrWeniger

Jess de Zilva, drift

Der Vorhang und ein Mauerwerk im Hintergrund suggerieren, dass sich diese Szene in einem Raum abspielt. Eine weibliche Person hält zwei gelbe Narzissen in Händen - sehr symbolisch für Frühling und Neuanfang - und scheint von einer zweiten gehalten zu werden. Oder ist es vielleicht ein und dieselbe Person? Die sich dem Aufsammeln dieser schönen Blüten hinzugeben, scheint und von unsichtbarer “Hand” zurückgehalten wird?

Text: Barbara Habbel

Sira Trinkler, Ceratotheritum Simum

Es ist einfach unglaublich, mit welcher Kunstfertigkeit hier dieses erhabene Tier dargestellt ist, das wir so selten in der Wildbahn zu sehen bekommen. Jede Hautfalte wirkt wie fotografiert, das Licht scheint auf die einzeln Partien und erhellt die vielen liebevollen Details wie den Vogel auf der Spitze des Horns oder die Schlange, die sich die schrumpelige Haut emporwindet. Diese Liebe zum Detail ist einzigartig!

Print Edition noch wenige verfügbar!

Text Barbara Habbel
... MehrWeniger

Sira Trinkler, Ceratotheritum Simum

Es ist einfach unglaublich, mit welcher Kunstfertigkeit hier dieses erhabene Tier dargestellt ist, das wir so selten in der Wildbahn zu sehen bekommen. Jede Hautfalte wirkt wie fotografiert, das Licht scheint auf die einzeln Partien und erhellt die vielen liebevollen Details wie den Vogel auf der Spitze des Horns oder die Schlange, die sich die schrumpelige Haut emporwindet. Diese Liebe zum Detail ist einzigartig!

Print Edition noch wenige verfügbar!

Text Barbara Habbel

Jess de Zilva, Inside all calm

Wir sehen den Torso einer weiblichen Figur, gekleidet in ein orangefarbenes Shirt und eine beige Short. Die gelbe Blume dominiert das Bild, jedoch lenkt sich unser Blick auf das Band, das sie sich förmlich vom Leib reissen möchte und mit voller Kraft daran zieht. Eine Befreiung von den Fesseln der Konventionen oder Ausdruck der eigenen Beherrschtheit?

Text Barbara Habbel
... MehrWeniger

Jess de Zilva, Inside all calm

Wir sehen den Torso einer weiblichen Figur, gekleidet in ein orangefarbenes Shirt und eine beige Short. Die gelbe Blume dominiert das Bild, jedoch lenkt sich unser Blick auf das Band, das sie sich förmlich vom Leib reissen möchte und mit voller Kraft daran zieht. Eine Befreiung von den Fesseln der Konventionen oder Ausdruck der eigenen Beherrschtheit?

Text Barbara Habbel

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen
Mehr

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop